Bild "Installation-Benno-Hinkes-Bestandsaufnahme-1.jpg"



bestandsaufnahme




Die Installation besteht in einer Umkleidekabine, die durch die Ausstellungsbesucher*innen betreten und benutzt werden kann. Die Kabine ist verschließbar und im Inneren in einen Vorraum (Garderobe) und einen Hauptraum unterteilt. Dieser wird seinerseits durch eine Kreuzmarkierung auf dem Boden in vier gleich große quadratische Abschnitte gliedert, in denen jeweils ein anders positionierter Spiegel montiert ist. Im Vorraum der Kabine befindet sich ein Kleiderhaken und Hocker, um Kleidung ablegen zu können und die folgende Handlungsanweisung: 1. Ziehe dich aus. 2. Gehe zum Spiegel im ersten Teil des Raumes. Betrachte dich für einen längeren Zeitraum (1 min. oder länger). Stell dich ruhig hin und lass den Blick über dein Spiegelbild wandern. Lass ihn hin und wieder zu deinen Augen zurückkehren.



Bild "Installation-Benno-Hinkes-Bestandsaufnahme-2.jpg"



3. Gehe zum Spiegel im zweiten Teil des Raumes. Betrachte dich wie beschrieben.



Bild "Installation-Benno-Hinkes-Bestandsaufnahme-3.jpg"



4. Gehe zum Spiegel im dritten Teil des Raumes. Betrachte dich wie beschrieben.



Bild "Installation-Benno-Hinkes-Bestandsaufnahme-4.jpg"



5. Gehe zum Spiegel im vierten Teil des Raumes. Betrachte dich wie beschrieben.



Bild "Installation-Benno-Hinkes-Bestandsaufnahme-5.jpg"



6. Ziehe dich an. Die Bestandsaufnahme ist abgeschlossen. (Um die nötige Intimität und Konzentration zu gewährleisten ist es nötig, die Installation allein zu betreten. Die Fotos wurden mit Statist*innen nachgestellt.)




Benno Hinkes © Installation - Bestandsaufnahme